Interview mit Martin Lange

 

Martin Lange ist zurück bei Netzlink!

 

Martin Lange ist im letzten Jahr Papa geworden und hat sich in den vergangenen sieben Monaten ganz seiner Tochter Laura gewidmet. Nun ist er wieder voll für Netzlink und als Produktmanager für die Nubo Cloud im Einsatz. Wir haben ihm zum Wiedereinstieg noch schnell ein paar Fragen gestellt:

Martin, jetzt bist du eine Woche wieder bei Netzlink eingestiegen, wie fühlt sich das nach sieben Monaten Elternzeit an?

Eigentlich nicht viel anders als vor meiner Elternzeit. Klar gehe ich jetzt wieder arbeiten und bin nicht mehr permanent bei meiner Tochter, aber ich wurde von allen Kollegen wieder herzlich aufgenommen – dadurch fiel mir der Einstieg auch nicht schwer. Natürlich gab es während meiner Abwesenheit einige Veränderungen im Unternehmen und die IT-Welt dreht sich ohnehin immer schnell weiter, aber das Gefühl ist mir absolut nicht fremd :-).

Ist es dir schwergefallen, eine solche Pause einzulegen?

Am Anfang war es recht schwer, die Dinge loszulassen und die anderen einfach machen zu lassen. Mit der Zeit fiel es mir dann aber leichter, obwohl ich trotzdem immer versucht habe, mit einem Auge die Sachen zu verfolgen. Die intensive Zeit mit meiner Tochter war ein unglaublich schönes Erlebnis und das habe ich sehr genossen.

Worauf freust du dich nach diesen sieben Monaten besonders?

Am meisten freue ich mich darauf, aktiv wieder etwas bewegen zu können. Während meiner Elternzeit habe ich mir schon zu einigen Dingen Gedanken gemacht. Diese umsetzen zu können – darauf freue ich mich.

Welche Themen möchtest du bei Netzlink jetzt wieder anpacken?

Es ist klar, dass ich mich wieder voll und ganz der Nubo Cloud widmen werde. Ganz speziell möchte ich unser Cloud-Produkt Nubo DRaaS weiter voranbringen. Die aktuellen Bedrohungen durch Cyber-Attacken haben gezeigt, dass der Schutz durch Nubo DRaaS ein wichtiges Produkt für unsere Kunden ist.

Kommentare sind deaktiviert